Trashfetishfuel.


Vorhin im Kino gewesen. Irgendnen Film gesehen, der „The Conjuring“ hieß. Schon seit Ewigkeiten nicht mehr so einen reaktionären und sexistischen Film gesehen. Eben einer aus der guten alten Zeit, in der Frauen noch hysterisch waren, bei Stress immer weinten, als einzige, aber alles dominierende Sorge ihre Familie hatten und nichtmal dann ne Tür eintreten konnten, wenn sie unter extremer emotionaler Anspannung waren, aus der guten alten Zeit, in denen Papa noch alles wusste und seine Familie beschützte, die das nicht selbst konnte. Hach, waren das Zeiten, die Siebziger, in denen der Film nicht nur spielt, sondern auch geschrieben worden zu sein scheint und die er aber ausgesprochen niedlich hommagiert. In allem: Die Figuren und die Ästhetik einschließlich der Bildtönung könnten ein glaubwürdiges Fake eines Siebzigerjahrefilms abgeben, sogar die Effekte und was sie darstellten waren subtil genug, um aus der Zeit zu stammen. Leider gilt das auch für die ausgesprochen dürre Story und wirklich gruslig war an dem Streifchen in erster Linie das furchtbare Familienidyll, von dem ich sicher noch lange Albträume haben werde, bis die Matratze ein Niedermoor bildet und bestimmt noch länger.

Folgende Dinge möchte ich noch anmerken:

1. Ich möchte nie wieder im Leben in einem Film eine mittelalte Mutter mit Sorgenfalten sehen. Nie wieder. Ich will es nicht mehr. Wenn es noch einmal passiert, kriegt irgendjemand in der Nähe eine Glasflasche an den Kopf.

2. Es passt zu schlechten Filmen, aber das Missionieren war noch viel dümmer als der Rest des Films.

3. Und auch das passt zu schlechten Filmen, aber bitte: Wenn ihr schon meint, Trash produzieren zu müssen, dann versucht nicht auch noch, den Scheiß zu legitimieren, indem ihr es als „based on a true story“ verkauft. Das nimmt euch keine Sau ab und ihr erreicht eher noch das Gegenteil.

4. In den Nineties wär sowas Direct-to-video vertrieben worden.

5. Lorraine Warren ist eine verlogene alte Scheuneneule, die auf ihre alten Tage noch bissle Ruhm haben will, weil sie nie ne richtige Ausbildung genossen hat.

Advertisements

Über onechordbassist

disrespect my authority
Dieser Beitrag wurde unter Funny Shit, Nerdiger Sheisz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s