Monatsarchiv: Januar 2013

non scholae, sed vitae…


…also möchte man nach Hause fahren, geht die Treppe zum Bahnsteig hoch und am Nachbargleis wartet der Interregio eine Viertelstunde vorher; das erste was einem auffällt: Sie setzen einen anderen Steuerwagen ein als sonst; man weiß dann auch sofort was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Normen, Zustände im Alltag | Kommentar hinterlassen

Kommyuhnikayshan.


Etwas ganz merkwürdiges habe ich da entdeckt. Menschen mit Neurotypie bezeichnen Autisten gerne mal als „Roboter“ oder ähnlich. Man mag ja durchaus ab und an einen sehr kalten Eindruck machen, aber bisher war es so, dass ich alle Unterhaltungen, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Falaks., Nerdiger Sheisz, Normen, Zustände im Alltag | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Wenn Bands Drogen wären.


Neulich war ich im Writers. Ich bin mir ziemlich sicher, Liam wollte einen chilligen Abend machen, sonst hätt er ja kaum eine Stunde lang Eric Clapton in Dauerschleife spielen lassen.   Jedenfalls kam mir dann der Gedanke, dass Eric Clapton … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lol, Musik, Nerdiger Sheisz, trololololol, Werbung | Kommentar hinterlassen

Die Montagsfrage.


Vielleicht würde, unter bestimmten Umständen, eine Vivisektion sich ja wirklich ganz gut anfühlen, vorausgesetzt, man könnte bei Bewusstsein bleiben, während gleichzeitig das Schmerzempfinden völlig ausgeschaltet ist, womöglich würde sich dann die Entnahme eines recht schweren Coelomorgans anfühlen wie ein guter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lol, Medizin | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ja, ich hab auch Grenzen nicht respektiert, nicht gemerkt wenn sie sich verkrampft hat beim Kuscheln, nicht losgelassen, wenn sie geblockt hat, im Suff gegrabscht und dumme Kommentare abgegeben. Ich bin nicht stolz drauf, ich könnt mir heut noch für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Falaks., In eigener Sache, Kritik., Zustände im Alltag | Kommentar hinterlassen

Atrocity Exhibition.


Ich erwachte also nicht ganz, bekam nur am Rande mit, wie Ärzte irgendeiner fremden Spezies von ganz irre weit her um das Bett herum standen und, nein, eigentlich waren es keine Ärzte, sondern Studenten, Anatomiestudenten; der Professor erklärte etwas, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medizin, Nerdiger Sheisz, Zustände im Alltag | Kommentar hinterlassen

Guter Rat ist teuer (immerhin wieder ohne Praxisgebühr).


„Sie sollten sich nicht immer mit so bedrückenden Themen beschäftigen“, sagen Ärzte und glauben, damit einen wohltuenden Rat zu erteilen. Ganz so als wäre es die Beschäftigung mit der Gewalt der äußeren und inneren Zwänge, durch die erst deren Gewalt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Falaks., In eigener Sache, Kritik., Medizin, Normen, Zustände im Alltag | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen