Geschlossene Gesellschaft.


Ein sehr bezeichnender Begriff.

So wie „Geschlossene Anstalt“, ich kann in meinen Schädel leider nichts reinschreiben, sonst würd ich innendrin „Außenwand“ schreiben und mir dann auf meine frisch geschorene Glatze „Innenwand“.

 

 

 

(joke was own made regards dogls adms.)

 

 

Aber bitte, liebe geschlossene Gesellschaft, hört auf, mir diese Kack Einladungen dauernd reinzuschmeißen, wenn ihr mich eh nicht brauchen könnt -.-

 

 

 

 

(Nachtrag: In eine geschlossene Anstalt kommt man allerdings leichter rein als raus. Bei „der Gesellschaft“ ist es umgekehrt. Gibt es Konkurrenz unter Verwahrungsanstalten?.

.

.

.

.

.

.

Ergänzung zum Nachtrag: Aber ich würde dann doch zu gern mal mir selber erklären, was „die Gesellschaft“ eigentlich ist.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Noch eine Ergänzung: Was, wenn die Löcher irgendwann dereinst eine Gesellschaft bilden würden?

Was ist ein Loch?)

Advertisements

Über onechordbassist

disrespect my authority
Dieser Beitrag wurde unter Nerdiger Sheisz, WTF veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s